Looks & Make-up

ALCINALooks & Make-up

Fall in Love

Warme Beerentöne pflegen die Lippen im Herbst

Nach leuchtenden Knallfarben im Sommer, zieren jetzt warme Braun- und Beerentöne die Lippen. Die Schwestern von Knallrot haben das Zeug zu neuen Lieblingsfarben für jeden Tag. Frauen, die für softe, langanhaltende Farbe schwärmen, schätzen die cremigen Texturen der neuen Lippenstifte - mit hoher Deckkraft und sehr guter Haltbarkeit. Durch pflanzliche Öle vermitteln sie ein angenehmes Gefühl. Die neuen Töne können perfekt miteinander kombiniert werden und zaubern durch den Ombré-Look interessante Farbverläufe auf die Lippen.
Je nach Hautton kann man die Beerentöne variieren: Je kühler der Teint, desto blaustichiger kann der Lippenton sein. Die Wine-Lips - vor allem je dunkler sie sind - sehen nur schön aus, wenn sie perfekt ausgemalt sind. Daher einen Konturenstift benutzen und regelmäßig nachziehen, wenn man ausgeht. Dazu feiert Orange ein Revival. Dieser fröhliche Ton, der in den 70er Jahren in allen Lebensbereichen zu sehen war, kommt nun auf Lippen, aber auch Nägel und Lider leuchten wie die Fanta im Glas. Diese warmen Farben kombiniert man beim sonstigen Make-up am besten mit warmen Holztönen, erdigen Braun- und Kupfer-Nuancen, Grauschattierungen und zurückhaltenden Grüntönen. Dazu passt Rouge in Rosenholz.

Trendfarbe Rosenholz

Die Farbe wirkt bei jedem Träger etwas anders, weil die sanften rosigen Beigetöne die eigene Lippenfarbe hervorheben. Hellere Hauttypen wählen am besten einen helleren Lippenstift, dunklere Typen können zu kräftigeren Beerentönen greifen.
 

Neue Lippenstiftfarben mixen

Mix it! Ideal für alle, die auf der Suche sind nach einem ganz persönlichen Lieblings-Lippenton. Wie? Aus zwei mach eins. Zwei Lippenstifte kombinieren und einen neuen, individuellen Look kreieren – wie zum Beispiel mit diesen Kombinationen:

CASHMERE ROSE 03 + POPPY RED 04 ⇨ ergibt im Mix den neuen Farbton soft fuchsia

POPPY RED 04 + WARM SIENNA 02 ⇨ ergibt im Mix den neuen Farbton dark nude

Wie funktioniert es? Die dunklere Farbe kommt in die Mundwinkel, eine hellere in die Mitte. Etwas Gloss hilft die Übergänge zu verwischen:

Für ein sauberes Ergebnis die Konturen zuerst mit einem Lip Liner nachmalen und verblenden. Danach die Lippe mit einem Lippenstift soft nach innen ausfüllen. Dabei die Lippenmitte aussparen! Anschließend die zweite Farbe in der Lippenmitte auftragen. Nun die Lippen aufeinanderdrücken, um beide Farben sanft miteinander zu vermischen. Dadurch entsteht ein traumhafter Mix aus beiden Farben. Wer möchte kann als letzten Schliff noch ein Lipglos auftragen.

Holzlippenstift und Konturenstift in einem

Sie wünschen sich ein Lippen Make-up, das über Stunden hält, ein Auslaufen des Lippenstiftes verhindert und zudem ein Modellieren der Lippenform ermöglicht – kein Problem mit dem neuen Alcina Lip Duo.

Der farbintensive Lip Liner mit Kokosnussöl hinterlässt wunderbar zarte Lippen und ausdrucksstarke Konturen, ganz gleich ob die Lippen schmaler oder voller wirken sollen und verhindert ein Verlaufen der Lippenfarbe. Ultrafeine, lichtreflektierende Pigmente sorgen zudem für eine optische Reduzierung feiner Linien. Der Lippenstift ist leicht zu verblendenden und malt perfekte Lippen mit einem ausdrucksstarken, seidigen Farbeffekt. Dank der mit Shea Butter angereicherten Textur bleibt die Lippenhaut schön weich und geschmeidig.

Der Ombré-Look – für Lippen mit Strahlkraft

Bei diesem Trend werden die Farben nicht verwischt. Ein sichtbarer Farbverlauf soll bleiben.

„How To“: Der Ombé-Look in nur drei Steps

VARIANTE 1

  1. Lip Liner „Lip Duo berry nude“
  2. Lippenstift „Lip Duo berry nude“
  3. Für die Lippenmitte: Lippenstift
  • „Pure Lip Color poppy red“

VARIANTE 2

  1. Lip Liner „Lip Duo cinnamon brown“
  2. Lippenstift „Lip Duo cinnamon brown“
  3. Für die Lippenmitte: Lippenstift
  • „Pure Lip Color cashmere rose“

VARIANTE 3

  1. Lip Liner „Lip Duo cinnamon brown“
  2. Lippenstift „Lip Duo cinnamon brown“
  3. Für die Lippenmitte: „Satin Lip Gloss“

Weitere Tipps: Pflegen, hervorheben, veredeln, glänzen

  • Matte Lippenstifte halten besser als cremige. Ein Lipliner hilft, dass die Farbe nicht ausläuft und sorgt für eine akkurate Kontur. Etwas Highlighter auf dem Lippenherz gibt den Schmollmund-Effekt und hebt die Lippe optisch hervor. Sie suchen eine Lippenfarbe mit sanftem Glanz und leichter Deckkraft, die sich ohne Spiegel mühelos auftragen lässt? Dann ist ein Lipgloss ideal.
  • Etwas Highlighter auf dem Lippenherz gibt den Schmollmund-Effekt und hebt die Lippe optisch hervor.
  • Sie suchen eine Lippenfarbe mit sanftem Glanz und leichter Deckkraft, die sich ohne Spiegel mühelos auftragen lässt? Dann ist ein Lipgloss ideal.

Zurück zur Übersicht