Looks & Make-up

ALCINALooks & Make-up

Eyelike

Klare und farbige Linien ziehen für mehr Ausdruck

Die Augen verleihen dem Gesicht Ausdruck. Deshalb ist es wichtig, ihnen in der täglichen Beauty- und Makeup-Routine viel Aufmerksamkeit zu schenken. Besonders hervorheben kann man die Augen und seine persönliche Augenfarbe mit dem richtigen Kajal und einer passenden Mascara. Das wussten schon die Ägypter. Auch bei Kleopatra und Nofretete wurden die Augen bereits im 14. Jahrhundert vor Christus mit Kajal umrahmt.

„Ein Lidstrich geht wirklich immer. Wenn er perfekt sitzt, ist er ein absoluter Hingucker, setzt die Augen gekonnt in Szene und verpasst jedem Look das gewisse Etwas.“ Frauke Albrecht, intern. Alcina Fachtrainerin

Der Kajal-Stift ist eine Make-up Wunderwaffe.

Anwendbar ist er mittlerweile auf verschiedene Weise und vor allem in verschiedenen Farben: Coole Cat Eyes oder ein klassischer Lidstrich sind schnell geschminkt. Zwischen die Wimpern getupft und mit einem Pinsel verblendet, kann er das Auge öffnen und es größer erscheinen lassen. Diese Technik ist somit auch für Frauen mit kleineren Augen super geeignet. Da es das Auge größer erscheinen lässt und zu mehr Tiefe verhilft.

Neben akkurat gezogenen Linien mit dem perfekten Schwung, kann der Kajalstrich auch in Smokey-Eyes-Manier ganz natürlich verblendet werden. Um die natürliche Form des Auges hervorzuheben, wird der Kajal auch vermehrt wieder am unteren Lid, innen auf der sogenannten Wasserlinie, aufgetragen. Lidstriche auf der unteren Wasserlinie sollten jedoch vermieden werden, wenn man kleine Augen hat, da das Auge so noch kleiner wirkt und an Tiefe verliert.

Die neuen Alcina Kajalstifte „Perfect stay“ in Dark Green, Olive Green, Dark Blue und Cosmic Black haben eine angenehm weiche Textur, sind gleichzeitig wisch- und wasserfest. Langen Tanznächten oder dem perfekt sitzenden Tages-Make-up steht so nichts mehr im Wege.

DO'S:

  • Ein farbiger Kajal sorgt für zusätzliche Akzente und kann die Farbe der eigenen Augen unterstreichen.
  • Für einen besseren Halt, das Augenlid vor dem Auftrag abpudern.
  • Für mehr Symmetrie in zwei Steps vorgehen: den Lidstrich jeweils vom Augeninneren und Augenäußeren zur Mitte hin auftragen.

DONT'S:

  • Nicht vergessen, auch die Lücken zwischen den Wimpern zu schminken – nur so wird der Wimpernkranz verdichtet.
  • Zum farbigen Lidstrich keinen knalligen Lidschatten oder Lippenstift tragen.
  • Am äußeren Augenwinkel die Spitze des Lidstrichs nicht nach unten auslaufen lassen, sondern immer nach oben.

Für volle Wimpernlänge

Den Wimpern sollte genauso viel Zuwendung geschenkt werden. Sie öffnen das Auge und vergrößern es optisch.

Die neue Alcina Mascara Wimpernlänge2 zaubert mit ihrer cremigen Textur einen intensivierten Blick. Die hoch pigmentierte Formulierung sorgt für einen Sofort-Effekt mit perfekt umhüllten Wimpern - ohne Verschmieren, Bröckeln oder Verklumpen. Die intelligente und weiche Bürstenform gibt den Wimpern eine faszinierende Dichte, herausragende Länge und besonderen Schwung.

„Mascara ist einfach unverzichtbar für jedes Augen Make-up. Mascara zaubert Fülle und Farbe auf die Wimpern und lässt die Augen wacher und größer wirken. Auch wenn es mal schnell gehen muss, ist ein einfaches Mascara-Make-Up immer die beste Lösung.“, so Frauke Albrecht.

Tipps vom Profi 

♡ Zick-Zack Bewegungen beim Auftragen sorgen dafür, dass die Härchen richtig getrennt werden und somit voluminöser und länger wirken.

♡ Wenn die Wimpern verklebt sind, war höchstwahrscheinlich zu viel Farbe im Spiel. Am besten noch mal mit einer Wimpernbürste über die getuschten Wimpern gehen.

♡ Tusch-Fehler korrigieren: Wenn Mascara auf das Augenlid gekommen ist, kurz trocknen lassen und mit einem Wattestäbchen entfernen.

♡ Wer die Wimpern im Laufe des Tages gerne nachschminkt, sollte morgens nicht gleich die volle Ladung Mascara auftragen. So lässt sich die Farbe leichter wieder auffrischen.

♡ Je nach Wimperntyp empfiehlt es sich, vor dem Auftragen eine Wimpernzange zu verwenden, denn diese verleiht geraden und wenig geschwungenen Wimpern einen schönen Bogen nach oben.

♡ Für eine optimale Farbaufnahme das Mascara-Bürstchen langsam im Fläschchen drehen und hin- und her bewegen - auf keinen Fall das Bürstchen immer wieder in die Flasche pumpen, das trocknet die Tusche schnell aus.

Zurück zur Übersicht