Haartrends & Styling

ALCINAHaartrends & Styling

Happy Herbst-Haare

Jetzt glänzende, satte Haarfarben wiederbeleben

So schön der Sommer war, für das Haar bedeutete er oft auch Stress: Sonne, Salz- und Chlorrückstände haben das Haar beansprucht und ihm Feuchtigkeit entzogen. Häufig ist die Haarfarbe verblasst, die Haare sind trocken und spröde. Wenn die Weichen für die kühlere Jahreszeit gestellt sind, dürfen wir unsere Frisur dabei nicht vergessen. Denn bald ist die Sommerbräune verschwunden und strohiges Haar wirkt nicht mehr wie der coole Surferlook. Um das Haar wieder zu regenerieren, ist jetzt ein herbstliches Update angesagt. Ein Color Shampoo mit haaraktiven Farbpigmenten frischt die Haarfarbe auf, verstärkt den Farbton und schenkt den Haaren intensiven Glanz. Dazu gibt es in vielen Nuancen passende Color Conditioning Shots – Farbspülungen mit einfachem Handling. Der Farbeffekt hält für 2 bis 3 Haarwäschen an. Neben dem farbauffrischenden Effekt bieten die Spülungen einen optimalen pH-Wert, Fruchtsäure und Weizenextrakt.

Leuchtende Farben des Indian Summer

Wenn im Herbst die hellere Hautfarbe kommt, steigt die Lust auf eine neue Haarfarbe. Die Trendexperten propagieren 2018 natürliche Haarfarben. Farben wie Goldblond, Goldkupfer sowie kühles und warmes Braun. Neben warmen Blondtönen bleiben auch die sogenannten Nudetöne - z.B. ein blonder Aschton mit Goldreflexen vermischt. Wenn Sie Lust auf eine neue oder intensivere Farbe haben, besprechen Sie am besten mit Ihrem Friseur, welcher Ton am besten zu Ihrem Hautton passt. Bei einer Intensivtönung legen sich schützende Farbpigmente auf das Haar und Ihre Haare sehen gleich viel glänzender und gesünder aus. Nach einer Färbung nutzt Ihr Friseur dann noch spezielle Pflege und „glossings“, die das Haar nähren und versiegeln.

Tipps zur schnelleren Regeneration:

Die Haarpflege anpassen

Die Haare nicht jeden Tag waschen, denn das strapaziert sie zusätzlich. Besser nur alle zwei bis drei Tage reinigen und ein mildes Shampoo verwenden. Das Wasser sollte nur lauwarm sein, da ansonsten die Kopfhaut durch zu heißes Wasser schnell beschädigt wird. Nach dem Sommer schreien die Haare regelrecht nach Feuchtigkeit: Jetzt hilft eine feuchtigkeitsspendende Spülung mit Hyaluron. Auch eine Maske tut den Haaren ab und an gut. Die darin enthaltenen Pflegestoffe sollten gut in die Haare einmassiert werden. Nach dem Waschgang einmal mit kaltem Wasser durchspülen. So wird die Haarstruktur geschlossen und das Haar bekommt seinen natürlichen Glanz zurück.

Haare schlauer stylen

Bevor man die Haare föhnt, wendet man sinnvollerweise immer einen Hitzeschutz an. Dadurch bekommen die Haare mehr Volumen, Elastizität sowie Feuchtigkeit und werden vor der direkten Föhnhitze geschützt. Glätteisen oder Lockenstab zwischendurch auch mal weglassen. Ansonsten eine niedrige Temperatur einstellen, um den Haaren nicht zu viel Feuchtigkeit zu entziehen.

Zurück zur Übersicht