Haartrends & Styling

ALCINAHaartrends & Styling

Hauptsache Farbe

Haarfarben in Szene gesetzt

Eine auffällige Haarfarbe, oder schimmernde Töne in der Mähne mit tollem Glanz sind Statements, die die ganze Erscheinung in Szene setzen. Clevere Colorationen und Farbspiele im Haar wirken vital und frisch. Häufig lassen sie den Look weniger streng wirken und machen dadurch auch jünger. Für den passenden Ton sollte man immer auch auf den Hauttyp achten. Ein Rotschimmer fällt im Haar auf: Hellhäutigen Frauen mit Sommersprossen oder Frauen mit einem leicht gelblichen oder olivfarbenen Teint stehen warme Kupferfarben zum Beispiel sehr gut. Blaustichige Rottöne sehen eher bei Frauen mit kühler Haut und bläulich wirkendem Unterton gut aus. Besonders natürlich und lebhaft wirken helle Reflexe. Diese Effekte beleben sowohl bei Blond-, Brünett und Rottönen das Haar. Neben weich verlaufenden Braun- und Blondtönen sind auch coole Pastelle gefragt. Der Friseur ist der richtige Partner, um den individuell perfekten Farbton zu finden.

Die passende Methode

Wer Strähnen möchte, sollte immer mit seinem Friseur besprechen, welchen Effekt das Endergebnis erzielen soll. Wer es natürlich changierend mag, lässt z.B. in zwei bis drei verschiedenen Blondtönen Strähnen setzen. Ein leichter Farbverlauf von dunklem Ansatz zu hellem Haar kann sehr natürlich aussehen und muss nicht so häufig nachgefärbt werden.

Lang mit Klasse in Ice-Blond

Die Farben Ice-Blond oder kühles Platinblond wirken toll in glatten Haaren. Dieser Hingucker braucht gut abgestimmte Pflege: Passende Shampoos und Conditioner können den kühlen, klaren Farbausdruck verstärken und frischen den Haarglanz auf.

Wenn die Haare häufig mit Glätteisen gestylt werden, immer Hitzeschutz verwenden, zum Schluss etwas Haaröl in die Spitzen geben.

On Fire

Dieses ausdrucksstarke Rot fällt auf, wirkt vital und geheimnisvoll. Rote Pigmente verblassen leider relativ schnell, daher bei Pflege und Styling zu Produkten mit Farbanteilen greifen, um die Farbe lange lebendig zu halten.

Wellen mit ganz viel Glanz: Ein leichter Schwung und schon sieht die Mähne voller aus! Für den natürlichen Look die Strähnen in unterschiedlichen Richtungen auf den Lockenstab drehen.

 

Hingucker: Pixie-Style mit Violettnuance

Die Frisur mit markantem Pony und kurzer Nackenpartie ist an sich schon ein Statement. Hier setzt der auffällig pastellige Farbakzent ein weiteres Ausrufezeichen. In den Short Cuts kann man mit Farbe experimentierfreudig sein. Ob mit Tönungen oder einem Akzent mit Pastell-Spray. Der etwas längere Pony kann individuell frisiert werden. Eine coole Styling-Variante: den Pony mit Wachs aus dem Gesicht stylen. Wer es auffällig mag, toupiert die Ponypartie und fixiert die Tolle mit Spray.

✂ Wichtig: regelmäßiges Nachschneiden ist Pflicht (ca. alle 4-6 Wochen)

 

Blonde Highlights – der perfekte Sommer-Glow

Strähnen und Highlights bringen belebende Effekte in das lange Haar. Je feiner die Strähnen sind, desto natürlicher und lebendiger wirkt das Ergebnis. Hier ein Mix aus Beige- und Sandnuancen mit Farblichtern am Oberkopf und um das Gesicht herum. Das lange Haar ist seitlich weich angestuft. Styling: Ganz pur, leicht gewellt. Für die romantischen Wellen die Längen bis auf Ohrhöhe mit einem Lockenstab wellen. Hitzeschutzprodukte nicht vergessen!

Wie bleibt die Haarfarbe länger schön?

Nachgefragt bei Robert Mrosek,
Friseur und Alcina Markenbotschafter

"Die Haltbarkeit von solchen Haarfarben kann man nicht exakt bestimmen, das hängt von verschiedenen Faktoren ab, z.B. von der Beschaffenheit des Haares, dem Umgang mit den Haaren und den Pflege-Gewohnheiten. Man kann aber einiges dazu beitragen, dass die Haarfarbe länger schön bleibt. Auch wenn es banal klingt, ganz oben auf der Liste steht: Die Haare gut pflegen.

Außerdem rate ich dazu, nach der Wäsche eine Spülung zu benutzen. Meine Favoriten sind die Sauer-Spülung oder die Hyaluron 2.0 Spülung. Außerdem gelingt die Auffrischung der Farbe mit einem Color Shampoo oder Color Conditioning Shot, eventuell – je nach Haarfarbe – auch mit einem Pastell-Spray.

Allgemein gilt: Die Haare nach Möglichkeit nicht zu oft waschen oder sie nur mit der Haar-Ansatz-Wäsche Methode waschen. Und: Direktes Sonnenlicht vermeiden, denn es lässt die Farben schneller verblassen."

Zurück zur Übersicht