Warenkorb

Haar und Hairstyling
Bronde ist 2022 weiter angesagt – Dank neuer Trends wie Brond-Tipped Curls & Easy Breezy Bronde

Bronde: So wird aus Blond und Braun der Haarfarben Trend

Bronde Haarfarbe Trend

Föhn oder Glätteisen? Beach Waves oder Sleek Look? Welche Beauty kennt das nicht: die Qual der Wahl, die einen buchstäblich dazu bringt, sich die Haare zu raufen? Ein wenig tragisch? Vielleicht, aber auf die Frage „Blond oder Braun?“ ist die Trendfarbe Bronde über jeden Zweifel erhaben. 

Das Kunstwort für artistische Meisterleistung besticht durch eine Mischung aus Braun- und Blondnuancen. Ein echter Hingucker, der dem Teint auf einzigartige Art und Weise schmeichelt. Denn die fließenden Farbeffekte von den Längen bis in die Spitzen sehen aus „wie von der Sonne geküsst“. 

Bekannt als eine der schönsten Inspirationen in Sachen Haarfarben, bringt Bronde mit seinem Spiel aus hellen und dunklen Tönen Tiefe und Dimension in die Haarfarbe und entfacht dabei einen richtigen Hype zwischen Models, Influencern, Stars und Vloggern, die ihre vielfarbigen Fashion Bronde-Variationen nur allzu gerne in Instagram Feeds mit ihren Millionen Followern teilen. Dabei werden auch immer neue Trends und Variationen gesetzt – dazu später mehr.

Die Farbtöne reichen von „Blonde Espresso“ über „Caramel Vanilla“ bis hin zu „Butterscotch“. Bei diesen Namen bekommt man nicht nur Lust, im nächsten Coffee-Shop halt zu machen, sondern gleich noch beim Friseur vorbeizuschauen, um sich diese zeitlose Farbvariante zaubern zu lassen. 

Bronde Hair

Was ist Bronde?

Kein fauler Kompromiss, sondern ein echter Trend in Sachen Haarfarben: Bronde gilt als der universellste Farbton schlechthin. So lieben ihn Brünette, die heller werden wollen, genauso wie Blondinen, die weniger sommerlich aussehen und ein paar raffinierte Effekte hinzufügen möchten. 

Auch wenn eine gewisse Ähnlichkeit zum Ombré Look nicht geleugnet werden kann, so ist Bronde doch eher eine Weiterentwicklung der Balayage-Technik, wobei durch das „Einarbeiten“ von braunen und blonden Strähnen der beliebte Effekt eines natürlichen, nuancierten Sommer-Looks voller Charme und Sinnlichkeit entsteht. 

Ein weiterer Pluspunkt für den Evergreen der Trends ist sein Anti-Aging Effekt. Mit dieser multidimensionalen Haarfarbe fallen graue Härchen gar nicht erst auf und die unterschiedlichen Nuancen beleben das Erscheinungsbild. Bronde kann aber noch viel mehr – durch die Strähnchen wirkt das Haar insgesamt dicker. Das ist vor allem für Frauen über 40 und mit feinen oder dünner werdenden Haaren ein interessanter Effekt, wenn es darum geht, frischer und jünger auszusehen. 

Wie wird Bronde gefärbt?

Bronds just wanna have fun! Dem aufregenden Farb-Flirt von Blond und Braun liegen verschiedene Farbtechniken zu Grunde, wobei der Hauptfokus auf Balayage liegt! Frei von Hand aufgetragen, „fegt“ der Friseur im Rahmen dieser Technik mit dem Kamm oder Pinsel entweder dunkle oder helle Strähnchen in die verschiedenen Haarpartien. Denn die Ausgangsfarbe für den Trendlook kann sowohl Blond als auch Braun sein. 

Ein gutes Farbergebnis erreicht man aber keinesfalls durch den monotonen Wechsel aus braunen und blonden Strähnen. Im Gegenteil: Durch zwei Farbtöne würde keine einheitliche Haarfarbe, sondern ein kontrastreicher Mix entstehen. Je mehr verschiedene Nuancen der beiden Farben deshalb zum Einsatz kommen, desto weicher und fließender wirkt der Farbverlauf und umso edler ist das Ergebnis. 

Brond zu färben ist demnach eine echte Königsdisziplin der Coiffeur-Kunst, bei der sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt ist, um das richtige Mischverhältnis zwischen Blond und Braun zu finden. Nur so kann die Must-have-Haarfarbe der Saison sehr natürlich aussehen und schimmert je nach Lichteinfall heller oder dunkler. Einige Friseure arbeiten sogar nur Strähnen entlang des Gesichts ein, so entsteht das sogenannte Face Framing, um mit Highlights das Gesichts zu umschmeicheln und zu konturieren. Das lässt die Augen dann besonders strahlen. 

Andere Friseure bedienen sich für diesen Farbstyle am liebsten der Methode des toupierten Balayage, wobei einzelne Strähnen am Kopf abgeteilt und jeweils gründlich antoupiert werden. Das Toupieren zerzaust die Haare. Trägt man auf diese wilde Struktur nun die gewählten Farbnuancen auf, entsteht ein sanfter Farbhauch, der nicht alle, aber immer noch ausreichend viele Partien erwischt, um ähnlich wie bei Lowlights viel Spannung und Farbtiefe zu schaffen. Die Ansätze werden dabei übrigens ausgespart, das lässt die Mähne noch etwas natürlicher aussehen. 

Bronde Balayage

Wer sollte sich für Bronde entscheiden?

Die von Natur aus unkomplizierter Farbe eignet sich für jeden Hauttyp und fast alle Naturhaarfarben: 

Heller Hauttyp: Ein heller Teint, der durch ein intensives Braun zu blass wirken würde, wird durch ein sanftes, nicht zu dunkles Bronde fein umschmeichelt.

Dunkler Hauttyp: Bei dunklen Typen bringt Bronde mit seinen wie von der Sonne geküssten Highlights einen Hauch Sommer ins Haar.

Für Rothaarige: Selbst wer von Natur aus eher rötliche Haare und einen hellen, rosigen Sommersprossen-Teint hat, trifft mit Bronde einen guten Ton. Der Brünett-Anteil ist hoch genug, dass die Farbe noch immer warm wirkt, um die rötlichen Anteile im Teint aufnehmen zu können. Wird noch ein leichter Rotton ins Bronde gemischt, wird der Farbübergang noch perfekter. 

Für Blondinen: Nicht künstlich hell, sondern natürlich satt sehen die feinen dunklen Strähnen aus, die raffinierte Akzente setzen und so jeden Blondton aufpeppen. 

Für Brünette: Ein warmes Braun, dass von der Sonne hell geküsst wurde, steht jedem Teint. 

Bronde Tipps

Tipps für einen gepflegten Bronde Look?

Viel zu schön, um die Haarfarbe schnell wieder gehen zu lassen! Deshalb ist die richtige Pflege gefragt. Denn nur wenn Bronde Hair gesund glänzt, sieht der Look trendy und edel aus. Daher sollte man bei der Haarwäsche mit Hilfe von pflegenden Shampoos, Conditionern und regelmäßigen Kuren, wie auch mit nährenden Haarölen, Balsamen oder Leave-in-Conditionern der Haarpracht etwas Gutes tun, um den Feuchtigkeitsverlust bestmöglich auszugleichen.

Die Haarpflege Produkte Color & Blonde von ALCINA sind speziell darauf ausgelegt, gefärbtes und gesträhntes Haar gesund zu erhalten:

  • Das Aufbau Shampoo für blondiertes und strapaziertes Haar reinigt sanft und sorgt für bessere Kämmbarkeit. Weizenprotein glättet die Haarstruktur und wertvolle Aminosäuren geben Kraft. Panthenol spendet zusätzlich Feuchtigkeit. 
  • Das Farbpflege Shampoo für coloriertes Haar regeneriert stark beanspruchtes Haar und sorgt für einen intensiven Glanz. Die Haare werden optimal mit Feuchtigkeit versorgt und der Farberhalt unterstützt. Dank seiner milden Rezeptur eignet sich als Alternative für die tägliche Reinigung auch das A\C Plex Shampoo. Es verbessert spürbar die Haarstruktur und unterstützt die Elastizität des Haars. Der Wirkstoffkomplex hilft, speziell blondierte, gefärbte oder dauergewellte Haare zu reparieren.
  • Der Farbpflege-Schaum: Nach dem Waschen ist vor dem Trocknen, so bietet die Leave-in Pflege einen zusätzlichen Farbschutz. Der integrierte Lichtschutzfilter schützt die Farbe vor dem Ausbleichen. Glanzverstärker bieten extra Brillanz und Leuchtkraft.
  • Das Nutri Shine Öl-Elixier veredelt trockenes Haar. Das Haaröl glättet die Haarstruktur und sorgt für seidigen Glanz. Argan- und Traubenkernöl wirken dabei besonders pflegend, ohne das Haar zu beschweren. Spliss und Haarschäden werden vorgebeugt. 
     

Farbpflege-Shampoo

Art. Nr. F14013
12,50 € (5,00 € / 100 ml)

Aufbau-Shampoo

Art. Nr. F14007
12,50 € (5,00 € / 100 ml)

Nutri Shine Öl-Elixier

Art. Nr. F10787
17,50 € (35,00 € / 100 ml)

Brond selber färben?

Vom Färben in Eigenregie wird dringend abgeraten. Es ist für einen Laien einfach zu schwer, den idealen Farbton zu mischen. Im Salon wird jede Haarfarbe individuell auf den Teint und die Augenfarbe des Kunden abgestimmt und dementsprechend passend zusammengestellt. Auch das Nachfärben sollte ein Profi übernehmen. 

Um die Leuchtkraft möglichst lange zu erhalten, können Sie jedoch ein Glossing für die Haare ganz einfach zu Hause anwenden. Ihr ALCINA-Friseur mischt aus über 15 Nuancen der ALCINA Color Gloss + Care Ihren individuellen Farbton im Salon an. Zu Hause können Sie die Emulsion mit einem Shampoo kombinieren und so die Farbe immer wieder auffrischen.
 

Bronde Bob Locken

Die neuesten Trends und Frisuren

Bronde gehört auch im Jahr 2022 weiter zu den anhaltenden Trends in puncto Haarfarbe. Kein Wunder, ist der Mix aus changierenden Blond- und Brauntönen doch so vielfältig wie kaum ein anderer Look. So überrascht die Haarfarbe immer wieder mit Abwandlungen und Besonderheiten für Frisuren. Hier werden die wichtigsten Trends kurz erklärt: 

Bronde-Tipped Curls
Bronde angehauchte Locken sind der Hingucker. Der fließende Farbverlauf von dunklem Ansatz und hellen Spitzen verleiht jeder Lockenfrisur Charakter und Dimension. Eine Pflegebehandlung nach der Blondierung erhält die Haargesundheit der Locken für Sprungkraft und Elastizität.

Bronde Shadow Roots
Der Shadow Roots-Trend ist eine perfekte Möglichkeit, um neue Dimensionen zum Bronde-Look hinzuzufügen. Einfach dunklere statt hellerer Farbtöne im oberen Drittel der Längen einarbeiten, um die Farbe dynamischer zu machen.

Long Bronde Balayage
Bei diesem Balayage-Swirl aus Blond-, Braun und Karamelltönen auf langem Haar bekommt man nicht nur Lust auf einen Farbwechsel, sondern auch auf einen leckeren Dulce de Leche-Kuchen.

Easy Breezy Bronde
Ein müheloser, sonnengeküsster Look mit blonden und karamellfarbenen Highlights, wobei der Ansatz natürlich dunkel gehalten wird.

Bright Bronde
Die leuchtend blonden Strähnen gehen in den Spitzen fast in ein Platin über. Dennoch wirkt der dunkle Ansatz im schokoladigen Farbton keineswegs zu stark, dank der warmen Braunnuance in den oberen Längen.

Multi-Toned Bronde
Die vielen unterschiedlichen warmen Blond- und Braunnuancen machen diesen Look zum absoluten Meisterwerk an Friseurkunst.

Weitere Themen zu Haar & Hairstyles

Zum Seitenanfang