Beauty Moments

ALCINABeauty Moments

Der richtige Schutz für die Kälte

Beautytipps für schöne Haut und vitales Haar im Winter

Damit Heizungsluft und klirrende Kälte gar nicht erst trockene, gerötete oder juckende Stellen auf unserer Haut hervorrufen, braucht die Haut im Winter besonders intensive Pflege. Auch unser Haar leidet bei Minusgraden und sieht häufig glanzlos und spröde aus. Mit der passenden SOS-Behandlung bleiben Haut und Haar perfekt gepflegt.

Teint schützen
Verwenden Sie in den kalten Monaten eine reichhaltige Creme, denn die Haut reduziert bei niedrigen Temperaturen ihre Talgproduktion, so dass der natürliche Schutzfilm durchlässiger wird. Wintersportler benötigen einen fetthaltigen Kälteschutz. Gönnen Sie Ihrer Haut einmal die Woche zusätzlich eine regenerierende Maske. Eine Augencreme schützt die empfindliche Haut rund ums Auge vor Trockenheitsfältchen.

Lippen geschmeidig halten
Ein fetthaltiger und feuchtigkeitsspendender Lippenbalsam hilft gegen spröde Lippen. Der zarten Lippenhaut fehlen Talgdrüsen, so dass sie allein bei trockener Luft keine ausreichende Schutzbarriere aufrechthalten kann.

Hände und Beine extra verwöhnen
Raue, rissige Winterhände glättet eine Handpflege mit Urea, Panthenol und Allantoin. Sie pflegt intensiv und macht die Hände wieder geschmeidig. Trockene Schienbeine morgens und abends gezielt mit reichhaltigen und feuchtigkeitsspendenden Cremes versorgen. So werden schuppige und raue Stellen schnell wieder glatt.

Haarglanz erhalten
Die Kopfhaut wird durch schonendes Waschen mit lauwarmem Wasser und mildem Shampoo vor dem Austrocknen bewahrt. Eine Spülung glättet aufgeraute Haarfasern. Außerdem wichtig: vor dem Föhnen ein Hitzeschutz-Produkt verwenden. Gegen sprödes Haar hilft ein Haaröl: Nach dem Waschen wenige Tropfen ins Haar kneten. Es gibt dem Haar Glanz und hilft gegen statisch aufgeladene, fliegende Haare.

Zurück zur Übersicht