Warenkorb

Rechtliche Hinweise

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG für Veranstaltungen

Stand: 22. März 2021

Präambel

Die Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG [ im Folgenden „VERANSTALTER“ genannt ] bietet an Ihrem Dr. Wolff Institut in der Stadtheider Straße 52, 33609 Bielefeld genannt: „Dr. Wolff Institut“; E-Mail-Adresse: kw-info@drwolffgroup.com und national Veranstaltungen für Unternehmer der Friseur- und Kosmetikbranche sowie auch für Verbraucher als Einzelpersonen bzw. Gruppen an.

Neben dem Allgemeinen Seminarbereich, der sich an Unternehmer mit Schulungsbedarf und Mitarbeiter richtet, gibt es den speziellen Bereich ALCINA Kosmetik Café (siehe KOSMETIK Café auf www.alcina.com), der für Einzelpersonen (ggf. auch in Gruppen) gestaltet ist.

Bei den Veranstaltungen der vorstehenden Bereiche handelt es sich um Seminare (Präsenz - und Praxisschulungen) und/oder Webinare (Online-Seminare und Online-Schulungen) zu Themen der Schönheits-, Haut- und Haarpflege und praktische Anwendertipps für den Alltag zu Fragen rund um Schönheit und Kosmetik an Haut und Haar.

Das ALCINA KOSMETIK Café ermöglicht einen Einblick in die traditionelle Pflegemarke ALCINA und Produkte des VERANSTALTERS. In praktischen Schulungen werden Einzelpersonen und/ oder Gruppen, ggfs. Mitarbeiter von Friseur- und Kosmetiksalons -, rund um die Marke ALCINA in Schönheits-, Haut- und Haarpflege unterrichtet und geschult.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen TEILNEHMERN an Veranstaltungen und dem VERANSTALTER.

Diese AGB gelten mit den Bedingungen unter C. I. und II. gegenüber Unternehmern und Verbrauchern (nachfolgend ggf. „TEILNEHMER“) genannt.

Für Unternehmer (i. S. d. §14 BGB) gelten bei B2B-Veranstaltungen (Business to Business) die speziellen AGB für den Allgemeinen Seminarbereich unter C.I. Die unter C. II. geltenden rechtlichen Besonderheiten für Verbraucher gelten bei B2C–Veranstaltungen (Business to Consumer) für die Teilnahme am ALCINA KOSMETIK CAFÉ. Die Bedingungen unter A., B., D und E. gelten für beide Arten von TEILNEHMERN.

Diese AGB gelten ihrem vollen Inhalt nach als vom TEILNEHMER angenommen, wenn nicht innerhalb von vierzehn Kalendertagen seit Übersendung der Teilnahmebestätigung beim VERANSTALTER schriftlich durch Brief oder E-Mail der Widerspruch erklärt wird. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen und anderweitige Regelungen des TEILNEHMERS haben keine Gültigkeit. Stillschweigen zu, vom TEILNEHMER übersandten Bedingungen (Lieferungs- und/ oder Zahlungsbedingungen), gilt nicht als Anerkennung.

 

I. Form

Die Inhalte der Veranstaltungen werden unverzüglich vom VERANSTALTER für Veranstaltungen des ALCINA KOSMETIK CAFÉS auf der Domaine ALCINA KOSMETIK Café und für den Allgemeinen Seminarbereich unter auf www.alcina-professional.com/de/#login veröffentlicht.

Die Teilnahme an einer Veranstaltung ist nur nach Anmeldung und Erteilung der Teilnahmebestätigung durch den VERANSTALTER möglich. TEILNEHMER melden sich als Einzelperson an oder werden auf Ihren Wunsch hin als solche angemeldet.

Zusicherungen, Auskünfte oder Nebenabreden sowie sonstige Vereinbarungen, die von Mitarbeitern des VERANSTALTERS mündlich getroffen werden, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung seines vertretungsberechtigten Organs.

Veranstaltungsangebote im Allgemeinen Seminarbereich und ALCINA KOSMETIK Café werden aktuell und spezifiziert auf die jeweilige Veranstaltung formuliert und berücksichtigen die zum Zeitpunkt der Erstellung vorliegenden Informationen des VERANSTALTERS. Bei Vorliegen weiterer Informationen können sich Änderungen des Veranstaltungsangebotes ergeben.

 

II. Vertraulichkeit

Der VERANSTALTER behandelt alle von TEILNEHMERN erhaltenen Informationen vertraulich und im Rahmen des vorgesehenen Zwecks der Veranstaltung. Es erfolgt keine Veröffentlichung oder Weitergabe an Dritte, wenn und soweit nicht schriftlich anderslautende Vereinbarungen getroffen wurden. Ausnahmen gelten nur für Informationen, die nachweislich zum Zeitpunkt der Offenbarung allgemein bekannt sind, veröffentlicht sind, zum allgemeinen Fachwissen gehören, allgemeiner Stand der Technik sind oder wo eine Weitergabe gesetzlich vorgeschrieben ist.

Anmeldung zu Veranstaltungen und Vertragsschluss

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Vertrags dar. Ein verbindlicher Vertrag kommt erst durch die Teilnahmebestätigung der Anmeldung zustande, die vom VERANSTALTER spätestens kurz vor dem Seminartermin an TEILNEHMER verschickt wird. Mit der Teilnahmebestätigung wird dem TEILNEHMER die Information über die genauen Veranstaltungsdaten, bei Präsenzveranstaltungen die Information über ggf. gebuchte Hotelreservierungen, die Auflistung des erforderlichen, mitzubringenden Arbeitsmaterials sowie die Beschreibung der ggf. mitzubringenden Modelle, zugeschickt. Die Information erfolgt an TEILNEHMER, deren E-Mail-Adresse vorliegt, per E-Mail. TEILNEHMER, die nur eine postalische Adresse angeben, erhalten die Teilnahmebestätigung und Informationen per Post zugesandt.

 

Möglichkeit der Kenntnisnahme der AGB

Bei der Anmeldung erhält der TEILNEHMER die Möglichkeit zur Kenntnisnahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bei Zustimmung zu den AGB bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung kommt - unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit der Veranstaltungen mit Übersendung der Teilnahmebestätigung - ein Vertrag zwischen dem TEILNEHMER und dem VERANSTALTER unter Einbezug der AGB zustande.

 

Überbuchung

Ist das gewählte Seminar bei Eingang der Anmeldung bereits ausgebucht, werden TEILNEHMER – je nach Anmeldedatenlage – ggfs. per Außendienstmitarbeiter, E-Mail oder Brief informiert. TEILNEHMER können entscheiden und mitteilen, ob ihre Anmeldung auf einer Warteliste bestehen bleiben kann, bis ggf. andere TEILNEHMER ihre Teilnahme stornieren oder die TEILNEHMER wählen einen anderen Seminartermin und teilen dies dem VERANSTALTER mit.

 

Preise

Über die Preise der Veranstaltungen wird vom VERANSTALTER mit den Hinweisen zur Veranstaltung im Internet auf den obigen Domaine-Links sowie mit der Teilnahmebestätigung informiert. Alle Preise verstehen sich ggf. zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer in Höhe von derzeit 19%. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist ggf. nicht in unseren Preisen eingeschlossen und wird in gesetzlich jeweils geltender Höhe in der Rechnung ggf. gesondert ausgewiesen. Ausnahme: Das ALCINA Café hat Bruttopreise.

 

Fälligkeit

Die Seminargebühr der Veranstaltung wird nach der erfolgreichen Buchung der Veranstaltung fällig.

 

Absage, Stornierung, Rücktritt

Die Seminarteilnahme kann jederzeit in Textform (Brief oder E-Mail) ohne Angabe von Gründen vom TEILNEHMER abgesagt werden.

Allerdings muss bei verspäteter Absage nach erteilter Teilnahmebestätigung die gebuchte Veranstaltung ggf. - wie folgt - berechnet werden:

  • Bei Absagen bis 4 Wochen (28 Kalendertage) vor dem Seminartermin erfolgt eine volle Rückerstattung, bzw. eine kostenfreie Stornierung der Rechnung.
  • Bei Absage bis 13 Kalendertage vor dem Seminartermin erfolgt eine Erstattung von 50 % des Seminarpreises. Über die zu zahlenden 50% erhalten TEILNEHMER eine separate Rechnung, in der das verminderte Entgelt für das betreffende Seminar berechnet wird.
  • Bei Absage unter 13 Kalendertage vor dem Seminartermin, bzw. bei Nichterscheinen bzw. Nichtteilnahme am Online-Seminar am Seminartermin erfolgt keine Rückerstattung des gezahlten Seminarpreises.

 

Zahlung von Online-Veranstaltungen

Die Zahlung von Online-Veranstaltungen erfolgt bei Erteilung einer Lastschrift per Bankeinzug sowie per Nachnahme bei TEILNEHMERN, die Nachnahmekunden sind.

Die fällige Seminargebühr wird vom Konto des TEILNEHMERS abgebucht. Bei Stammkunden und hinterlegter SEPA-Einzugsermächtigung erteilt der TEILNEHMER hiermit seine Einwilligung, dass die Kosten fälliger Rechnungen per Sammelrechnung vom Girokonto des TEILNEHMERS verrechnet wird, und Außenstände per Nachnahme eingezogen und ggf. Guthaben erstattet oder mit fälligen Beträgen verrechnet werden.

 

Übertragbarkeit der Veranstaltung an Branchennahe Personen

Der VERANSTALTER räumt die Möglichkeit ein, die Anmeldung der TEILNEHMER auf eine andere Person zu übertragen, die in der Geschäftsbranche (Friseure und Kosmetik), die die Voraussetzungen für das Seminar erfüllt, tätig ist. Dafür muss dem VERANSTALTER vorher schriftlich mitgeteilt werden, wer als TEILNEHMER einspringt.

 

Umwandlung einer Präsenz-Veranstaltung in ONLINE-Veranstaltung bei höherer Gewalt

Der VERANSTALTER kann eine Präsenzveranstaltung infolge der Informationslage über ein pandemisches oder sonstiges Ereignis höherer Gewalt, in eine ONLINE-Veranstaltung (Webinar) umwandeln. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, von der Veranstaltung zurück zu treten. Der Rücktritt muss unverzüglich nach Informationserteilung des Veranstalters über die Änderung der Veranstaltung, die - je nach Anmeldelage des TEILNEHMERS - per Email oder Brief zugestellt wird, vor Durchführung der ONLINE-Veranstaltung vom TEILNEHMER an die in der Präambel vorgenannte, obige Adresse erklärt werden.

 

Rechtsfolgen bei Absage infolge Höherer Gewalt und Anderem

Der VERANSTALTER behält sich das Recht vor, im Falle Höherer Gewalt, unvorhergesehener betrieblicher Gründe oder aus Sicherheitsgründen ein Seminar unverzüglich abzusagen. Gleiches gilt bei Absagen wegen zu geringer Teilnehmerzahl. Die TEILNEHMER werden umgehend hierüber informiert. Im Falle Höherer Gewalt, unvorhergesehener betrieblicher Verhinderungsgründe, sowie Absage wegen zu geringer Teilnehmerzahl besteht weder Anspruch auf die Durchführung des Seminars noch auf Schadenersatz, insbesondere nicht auf Ersatz der Reisekosten und Kosten des Arbeitsausfalls. Es erfolgt lediglich eine Erstattung der Seminargebühr.

 

Ersatztermin und Neuanmeldung

Der VERANSTALTER bemüht sich, einen Ersatztermin anzubieten. Im Fall eines Ersatztermins werden die TEILNEHMER informiert. Im Fall, dass sie sich nicht zu dem angebotenen Termin neu anmelden, geht der VERANSTALTER davon aus, dass sie nicht mehr am Ersatztermin teilnehmen wollen.

 

Hotelbuchungen

Wenn auf Wunsch des TEILNEHMERS hin ggf. für Präsenz-Veranstaltungen eine Hotelreservierung vorgenommen werden soll, dann erfolgt dies im Namen und auf Rechnung des TEILNEHMERS.

 

Datenschutz

Personenbezogenen Daten, die im Rahmen der Anmeldung mitgeteilt werden, werden unter Wahrung der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt. Daten werden nur zum Zwecke der organisatorischen Durchführung der Veranstaltungen zum Zwecke und nach den hier erwähnten Bedingungen erhoben, verarbeitet und genutzt. Sie werden danach unverzüglich, vorbehaltlich gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, gelöscht.

 

Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Soweit die Parteien Vollkaufleute sind, unterliegen Streitigkeiten dem deutschen Recht. Gerichtsstand ist Bielefeld.

Für die verschiedenen Kundengruppen der TEILNEHMER gelten die nachfolgend aufgezeigten Besonderheiten bei Verträgen zwischen dem VERANSTALTER und TEILNEHMERN, die Unternehmer im Sinne des §14 BGB (nachfolgend unter I. „AGB B2B“) oder die Privatkunden, also Verbraucher sind (nachfolgend unter II. „AGB B2C“) als spezielles Recht- sog. lex specialis.

 

I. Anmeldungen, Zahlungsbedingungen und sonstige Bedingungen für Veranstaltungen im Allgemeinen Seminarbereich für Unternehmer (Business to Business; B2B)

Die Anmeldung für Unternehmer (im Sinne des §14 BGB ) zu einer Veranstaltung des Allgemeinen Seminarbereichs kann per Brief erfolgen an:

Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG
Seminarservice
Johanneswerkstr. 34-36
33611 Bielefeld
Telefon: 0521/88086006
Per E-Mail kann die Anmeldung erfolgen an: kw-seminar-service@drwolffgroup.com

Eine Anmeldung kann telefonisch, per E-Mail über den Seminarservice in Bielefeld oder über den Verkaufsberater des VERANSTALTERS erfolgen.

 

Verrechnung nach bei dem Veranstalter hinterlegten, vereinbarten Zahlungsbedingungen

Die Verrechnung einer gebuchten und bezahlten Veranstaltung, die nicht stattgefunden hat, erfolgt nach den bei dem VERANSTALTER hinterlegten Zahlungsbedingungen.

 

Kein Widerruf bei Unternehmern (B2B); Rücktrittsausschluss

Ein Widerrufsrecht steht TEILNEHMERN, die Unternehmer sind, nicht zu. Es ist ausdrücklich ausgeschlossen. Ein vertragliches Rücktrittsrecht wird ebenfalls ausdrücklich ausgeschlossen.

 

II. Anmeldungen, Zahlungsbedingungen und sonstige Bedingungen für Veranstaltungen des ALCINA Kosmetik Café für Privatkunden/ Verbrauchern (Business to Consumer; B2C)

Die Anmeldung eines TEILNEHMERS als Verbraucher zu einer Veranstaltung des ALCINA Kosmetik Café kann online über ALCINA KOSMETIK Café, telefonisch oder per Brief erfolgen an:

Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG
-ALCINA Events-
Johanneswerkstr. 34-36
33611 Bielefeld
Telefon: 0521/8808234
Fax: 0521/880862271

Die Anmeldung eines TEILNEHMERS, der Verbraucher ist, kann per E-Mail erfolgen an: kw-kosmetik-cafe@drwolffgroup.com

 

Vertragsschluss

Nach Eingang und Prüfung der Anmeldung erhält der TEILNEHMER, der Verbraucher ist, eine ALCINA Kosmetik Café Eintrittskarte je nach Anmeldung per Post oder per E-Mail. Mit dieser Information werden die Veranstaltungsdaten der TEILNEHMER bestätigt. Bei Präsenzveranstaltungen enthält diese Information zusätzlich eine Wegbeschreibung zum Veranstaltungsort. Die Anmeldung stellt ein Angebot an den VERANSTALTER zum Abschluss eines Vertrages dar. Ein Vertrag kommt erst durch die Übersendung der Teilnahmebestätigung in Form einer Eintrittskarte per Post oder per E-Mail an den TEILNEHMER - welche die Annahme des Vertragsangebots ist - zustande.

 

Widerrufsbelehrung

Wenn der TEILNEHMER eine ALCINA Kosmetik Café Veranstaltung bucht, wird die Widerrufsbelehrung vor dem Button „zahlungspflichtig bestellen“ bestätigt. Mit der die Eingangsbestätigung, in der alle ausgewählten Seminare angezeigt werden, erhält der TEILNEHMER nochmals die Widerrufsbelehrung, incl. eines Musters eines Widerrufs. Im Falle der Anmeldung per Email, Brief oder telefonisch wird die Widerrufsbelehrung, incl. Muster eines Widerrufs, dem TEILNEHMER schriftlich mitgeteilt.

Die Widerrufsbelehrung hat folgenden Inhalt:

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses (siehe oben unter B. „Vertragsschluss“ sowie unter Geltung der Besonderheiten unter C.I. zu B2B und C. II zu B2C).

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die

Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG
-ALCINA Events-
Johanneswerkstr. 34-36
33611 Bielefeld
Fax 0521 / 880862271
E-Mail: kw-kosmetik-cafe@drwolffgroup.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Streitbeilegung im Wege der Online-Streitbeilegung (OS)

Als Verbraucher können Sie das europäische Online-Streitbeilegungsforum nutzen. Hierzu stellt die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter dem nachfolgenden Link finden: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Dieser Link ist in unserem Impressum der Homepage auch als anklickbarer Link ausgestaltet, den Sie nutzen können. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir allerdings nicht verpflichtet und auch nicht bereit.

 

Zahlung im Dr. Wolff Institut für eine Veranstaltung des ALCINA Kosmetik Café

Ein Teilnahmeentgelt ist durch den TEILNEHMER, der Verbraucher ist, am Veranstaltungstag bar oder per Girokarte (EC-Karte/ ec-cash) im Dr. Wolff Institut zu zahlen.

Für die Zahlung von Online-Veranstaltungen gelten die unter B. genannten Bedingungen.

Für die Zahlungsbedingungen unter C. gelten die unter A. und B. genannten Bedingungen als allgemeines Recht – sog. lex generalis.

Für alles Vorgenannte gilt:

Der VERANSTALTER haftet für Schäden nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde; selbst in diesem Fall ist aber die Schaden-ersatzpflicht auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Die Haftung ist jeweils beschränkt auf die Deckungssumme der Haftpflichtversicherung des VERANSTALTERS. Dieser ist auf Verlangen des Teilnehmers bereit, Einsicht in die Haftpflicht-versicherungspolice zu gewähren.

Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit bleibt unberührt. Alle darüber hinausgehenden Schadenersatzansprüche werden ausgeschlossen.

Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.

Schadensersatzansprüche gegen den VERANSTALTER, die nicht der kurzen Verjährungsfrist des §634a BGB unterliegen, verjähren in drei Jahren.

Widerrufsbelehrung

Wenn der TEILNEHMER eine ALCINA Kosmetik Café Veranstaltung bucht, wird die Widerrufsbelehrung vor dem Button „zahlungspflichtig bestellen“ bestätigt. Mit der die Eingangsbestätigung, in der alle ausgewählten Seminare angezeigt werden, erhält der TEILNEHMER nochmals die Widerrufsbelehrung, incl. eines Musters eines Widerrufes. Im Falle der Anmeldung per Email, Brief oder telefonisch wird die Widerrufsbelehrung, incl. Muster eines Widerrufs, dem TEILNEHMER schriftlich mitgeteilt.

Die Widerrufsbelehrung hat folgenden Inhalt:

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses (siehe oben unter B. „Vertragsschluss“ sowie unter Geltung der Besonderheiten unter C.I. zu B2B und C. II zu B2C).

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die

Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG
-ALCINA Events-
Johanneswerkstr. 34-36
33611 Bielefeld
Fax 0521 / 880862271
E-Mail: kw-kosmetik-cafe@drwolffgroup.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Streitbeilegung im Wege der Online-Streitbeilegung (OS)

Als Verbraucher können Sie das europäische Online-Streitbeilegungsforum nutzen. Hierzu stellt die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter dem nachfolgenden Link finden: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Dieser Link ist in unserem Impressum der Homepage auch als anklickbarer Link ausgestaltet, den Sie nutzen können. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir allerdings nicht verpflichtet und auch nicht bereit.

Zum Seitenanfang