Beauty Moments

ALCINABeauty Moments

Ohne Sonne zum Sommer-Teint

Summer-Glow aus Tube und Tiegel

Wenn der Urlaub noch in weiter Ferne liegt, oder in diesem Jahr Büroarbeit statt Badeurlaub angesagt ist, muss die Haut noch lange nicht „käsig“ weiß bleiben. Den „Frisch-aus-dem-Urlaub“-Look kann man sich auch ganz einfach zuhause im Badezimmer zaubern. Die Instant-Bräune gibt’s in Sekundenschnelle und ohne Sonnenbrand-Risiko.

Kosmetik statt Karibik-Urlaub

Die richtigen Produkte verhelfen uns zu einer attraktiven, sommerlichen Gesichtsbräune. Leichte Foundations oder BB-Creams tönen zart das Gesicht und vertreiben die Winterblässe. Für die besondere „Wie-von-der-Sonne-geküsst-Optik“ sollten wir dann zu einem Bronzer greifen und diesen auf die typischen Sonnenterassen - Stirnwölbung, Wangenknochen, Nasenrücken und Kinn - auftragen.

Etwas lichtreflektierender Highlighter verhilft zu besonderem Summer-Glow. Das Schimmerprodukt kann überall da aufgetragen werden, wo sich normalerweise das Licht bricht. Ein wenig (!) Highlighter, mittig auf der Stirn und sternförmig nach außen verblendet, bringt das Gesicht besonders zum Strahlen. Ein Profi Tipp damit es nicht speckig aussieht: Erst den Highlighter auftragen und anschließend die leichte Foundation. So schimmert es nur dezent und der Glow wirkt noch natürlicher. Los, strahlen Sie mit der Sonne um die Wette.

Den Sommer auf den Körper cremen

Damit der Körper nicht im Kontrast zum sommerlich-frisch geschminkten Gesicht steht, kann auch hier nachgeholfen werden. Am hautfreundlichsten geht das mit Bräunungscremes - ohne Sonne und Solarium. Auch wenn viele beim Stichwort „Selbstbräuner“ an „Fleckenteppich“ und „Streifenhörnchen“ denken – die meisten Produkte sind besser als ihr Ruf. Richtig angewendet, verhelfen sie zu einer Bräune, die selbst Urlauber vor Neid erblassen lässt.

Wichtig ist dabei die passende Vorbereitung: Vor dem Auftrag der künstlichen Sommerfarbe muss die Haut unbedingt gründlich gereinigt, enthaart und gepeelt werden, damit sich die färbenden Pigmente nicht unschön an Hautschuppen oder Härchen absetzen. Trockene oder raue Stellen (z. B. Ellenbogen, Fersen, Fußgelenke) sind besonders anfällig für das Scheckig-werden. Unser Tipp: Eine kleine Menge der Bräunungscreme mit einem Klecks Feuchtigkeitslotion vermischen und so die Intensität der Färbung an den kritischen Stellen etwas reduzieren. Zum Schluss, Hände waschen nicht vergessen.

Zurück zur Übersicht